manzana ambrosiaapfel exklusiv

1. OKT 2012

Die Apfelsorte Ambrosia darf auf jedem Kontinent nur von einer einzigen Firma vermarktet werden, die das Exklusivrecht bekommt.

Der Ambrosia-Apfel ist etwas ganz Besonderes. Man erkennt ihn an seinen zwei Farben, cremegelb und rosarot, seiner makelos glatten Schale und seinem ausgeprägten Aroma. Wegen des geringen Säuregehalts und des süßen Geschmacks ist er vor allem bei Kindern sehr beliebt, aber auch Erwachsene essen ihn gern.

Der Ambrosia entstand aus einem Zufallssämling im Obstgarten der Familie Mennell in Kanada. Die Früchte des ersten Baumes entwickelten sich schnell zu den Lieblingsäpfel der Pflücker und Kinder der Familie. In kurzer Zeit wurde aus dem einzelnen Apfelbaum eine ganze Apfelplantage und heute wird er auf der ganzen Welt verkauft.

Unser Apfelproduzent Rivoira in Italien hat als einzige Firma das Recht, Ambrosia-Äpfel in Europa, Asien und Nordafrika zu vermarkten. In Italien hat die Ernte jetzt wieder begonnen und das Klima war in diesem Jahr optimal, so dass wir uns auf große Ambrosia mit kräftiger Farbe freuen können. 

calanda-pfirsichein ganz besondere duft

20. SEP 2012

Der gelbfleischige Calanda-Pfirsich ist etwas ganz Besonderes. Und das erkennt man schon an seinem charakteristischen Duft.

Nur einige wenige Früchte dürfen den Namen Calanda-Pfirsich tragen. Kultiviert im Süd-Osten der Ebro-Senke zwischen den Provinzen Teruel und Zaragoza, wird beim Anbau die traditionelle Technik des Eintütens der einzelnen Früchte am Baum angewendet. Dies geschieht im Juni und Juli und die aus gewachstem Papier gefertigte Tüte umhüllt die Frucht mindestens neun Wochen lang. Auf diese Weise schützt sie den Pfirsich vor Behandlungen, Fall und Schädlingen. So umhegt wächst er bis zum Moment der Ernte und wenn er schließlich aus seiner Tüte geholt wird, schmeckt und duftet er so gut wie kaum ein anderer Pfirsich. Die traditionelle Anbautechnik des Calanda-Pfirsiches wird schon im Mittelalter schriftlich erwähnt.

Jetzt bieten wir unseren Kunden wieder diesen duftenden Schatz.

mangosdas auge isst mit

3. SEP 2012

Jetzt können wir wieder die farbenfrohen Mangos genießen. Nicht nur lecker, sondern auch ein Augenschmaus!

Zum Beispiel die exklusivste der spanischen Sorten, die Osteen mit ihrer purpurroten Farbe. Diese faserarme Mango wird vorwiegend in Spanien kultiviert und zeichnet sich durch ihre lange Haltbarkeit aus. Im September können wir dann die knallrote Kent anbieten und auch die rosarote Keitt, die wegen ihres süßen Fruchtfleisches sehr beliebt ist.

Unsere Mangos kommen aus den subtropischen Anbaugebieten um Málaga, wo sie das feucht-warme Klima vorfinden, das sie so besonders lecker macht. In diesem Jahr hat die Natur hervorragend mitgespielt und so haben wir sowohl bei den konventionellen als auch bei den ökologisch angebauten Mangos bis Dezember eine große Auswahl.

uvas italiawie der name schon sagt

27. AUG 2012

Sonnig wie ihr Name, so schmeckt die leckere Traubensorte Italia, die unser italienischen Obstbauern jetzt wieder ernten.

Diese gleichmäßig geformten Trauben gehören zu den späten Sorten, werden sie doch bis in den Dezember hinein gepflückt. Die goldgelbe Schale umhüllt knackige, saftige Früchte, die in sehr großen Büscheln wachsen. Aber das Besondere an ihnen ist ihr sehr süßes Muskatelleraroma.

orangenorangen auch im sommer

20. AUG 2012

Die spanischen Orangen machen Sommerpause, darum importieren wir im Sommer Zitrusfrüchte aus der südlichen Hemisphäre.

Wir sind weit gereist, um auch außerhalb der spanischen Zitrussaison die Qualität zu finden, die wir von allen unseren Produkten verlangen. Fündig geworden wir sie schließlich in Uruguay, Argentinien und Peru. Und auch in Afrika, genauer gesagt in Südafrika, wo die Bedingungen für den Obstanbau durch das gemäßigte Klima ebenfalls sehr gut sind. Damit können wir unseren Kunden das ganze Jahr über hochwertige Zitrusfrüchte anbieten.

paraguayoweinbergpfirsiche jetzt bis september

14. AGO 2012

Mit neuen, spektakulären Sorten verlängern wir in diesem Jahr die Saison unserer beliebten Weinbergpfirsiche und -nektarinen.

Diese großen Sorten haben Namen wie Flat Princess, Regal Cake oder Oriola. Unsere Anbauer ernten sie bis zur zweiten Septemberwoche, vorrausgesetzt natürlich, dass die Natur mitspielt. Damit können unsere Kunden diese leckeren, relativ jungen Früchte jetzt fünf Monate im Jahr genießen.

 

santa maria birnenleckere sommerbirnen

10. AUG 2012

Santa Maria heißen unsere leckeren Sommerbirnen. Unsere italienischen Anbauer ernten sie jetzt schon wieder seit Ende Juli.

Birnen gehören zu den ältesten kultivierten Obstbäumen und haben von allen Obstarten am wenigsten Fruchtsäure. Die Santa Maria erkennt man an ihrer grünen Schale, manchmal mit roten Bäckchen. Ihr weißes Fruchtfleisch ist weich und saftig. Und das Beste: bis in den Oktober hinein können wir sie uns schmecken lassen!

 

grados brixmmmhh, wie süß!

6. AGO 2012

Um sicher zu gehen, dass unser Früchte richtig lecker sind, prüfen unsere Qualitätsingenieure ihre Reife mit Hilfe ihres Zuckergehaltes und ihrer Festigkeit.

penetromiaAm Fruchtsaft können sie den Brixgrad ablesen, der angibt, wie süß eine Frucht ist. Dann messen die Ingenieure die Penetromie, d.h. die Festigkeit des Fruchtfleisches. Je reifer es ist, desto weniger Penometrie hat es. Diese beiden Werte erlauben es, den Reifegrad der Frucht zu definieren. So stellen wir sicher, dass das Obst, das wir an unsere Kunden schicken, am Baum gereift ist, sonnenverwöhnt und genau im richtigen Moment gepflückt.

 
  • damit es gesund schmeckt

  • auf der suche nach qualität

  • kontrolle ist uns sehr wichtig

  • bei uns ist bio wirklich bio

  • mit unserem namen