adisnews3iberiana unterstützt den sport

11. SEP 2013

Wir haben das Fußball 8-Turnier gesponsort, das die Organisation A Favor de los Discapacitados en la Integración Social (Unterstützung der sozialen Einbindung von Behinderten, ADIS) in Puçol in der Provinz Valencia organisiert hat.

adisnews2Kinder zwischen 10 und 12 Jahren wetteiferten um den Gewinn des Pokals des 9. Fußball-8-Turniers der E-Junioren, das am Samstag, dem 31. August stattfand. Iberiana sorgte dafür, dass es den Kindern nicht an leckerem Obst fehlte und trug mit Geschenken zum Erfolg der ADIS-Verlosung bei.

ananasnews2

ananas, süß und saftig

2. JUL 2013

Wir haben unser Sortiment um Ananas erweitert. Sie tragen den schönen Namen "Dulcissima", die besonders Süße, und kommen aus dem Norden Costa Ricas.

Angebaut werden die Ananas, wie alle unsere Produkte, nach internationalen Standards. Die Dulcissima ist nicht nur besonders süß, sondern auch sehr saftig und ab jetzt bieten wir sie das ganze Jahr über an.

tomate snack sommergartensommergarten im neu designten becher

26. FEB 2013

Unsere Sommergarten Cherrytomaten gibt es ab sofort auch im wiederverwendbaren Plastikbecher.

Die leckeren Snacktomaten bieten wir sowohl als Cherrytomaten als auch als Cherry Romatomaten im neuen Becher mit dem lustigen Tomatenmännchen an. Da haben auch die Kleinsten Spaß am Tomatenessen. Und wenn die Tomaten aufgegessen sind, kann der Becher wunderbar als Trinkgefäß bei der nächsten Sommergarten-Party benutzt werden.

leading brandsiberiana gehört zu den leading brands

5. DIC 2012

Wie schon in den vergangenen Jahren zählt das Fruchthandel MagazinIberiana auch 2013 zu den führenden Marken des Obst- und Gemüsesektors.

In ihrem jährlich erscheinenden Special Leading Brands wird unser Unternehmen dargestellt. Besonders geht es dabei um das Wachstum unserer Firma, dass in den letzten Jahren zu einer starken Erweiterung unseres Wirkungskreises geführt hat. Neben der Ausweitung unserer Produktionsgebiete hat sich auch unser Kundenkreis sehr vergrößert, sodass es Obst und Gemüse von Iberiana bald in ganz Europa geben wird.

Zu den führenden Marken der Branche zu gehören motiviert uns, immer noch etwas besser zu werden und macht uns auch ein bißchen stolz.

lechuga icebergwarum heißt es eisbergsalat?

23. NOV 2012

Eisbergsalat ist die knackigste aller Salatsorten. Heißt er darum Eisbergsalat?

Durch seinen hohen Wassergehalt schmeckt er gekühlt tatsächlich ein bißchen wie Eis. Aber seinen Namen hat er aus einem anderen Grund. Der kommerzielle Anbau dieser beliebten Salatsorte begann in einer Zeit, als es noch keine Kühltransporter gab. Darum wurden die Salatköpfe aus den heißen Anbaugebieten auf Bergen von gestoßenem Eis zum Kunden gebracht. So hielten sie sich länger frisch und gleichzeitig entstand der Name: Eisbergsalat.

Übrigens, Eisbergsalat hält sich im Kühlschrank länger als andere Salatsorten.

manzana ambrosiaapfel exklusiv

1. OKT 2012

Die Apfelsorte Ambrosia darf auf jedem Kontinent nur von einer einzigen Firma vermarktet werden, die das Exklusivrecht bekommt.

Der Ambrosia-Apfel ist etwas ganz Besonderes. Man erkennt ihn an seinen zwei Farben, cremegelb und rosarot, seiner makelos glatten Schale und seinem ausgeprägten Aroma. Wegen des geringen Säuregehalts und des süßen Geschmacks ist er vor allem bei Kindern sehr beliebt, aber auch Erwachsene essen ihn gern.

Der Ambrosia entstand aus einem Zufallssämling im Obstgarten der Familie Mennell in Kanada. Die Früchte des ersten Baumes entwickelten sich schnell zu den Lieblingsäpfel der Pflücker und Kinder der Familie. In kurzer Zeit wurde aus dem einzelnen Apfelbaum eine ganze Apfelplantage und heute wird er auf der ganzen Welt verkauft.

Unser Apfelproduzent Rivoira in Italien hat als einzige Firma das Recht, Ambrosia-Äpfel in Europa, Asien und Nordafrika zu vermarkten. In Italien hat die Ernte jetzt wieder begonnen und das Klima war in diesem Jahr optimal, so dass wir uns auf große Ambrosia mit kräftiger Farbe freuen können. 

calanda-pfirsichein ganz besondere duft

20. SEP 2012

Der gelbfleischige Calanda-Pfirsich ist etwas ganz Besonderes. Und das erkennt man schon an seinem charakteristischen Duft.

Nur einige wenige Früchte dürfen den Namen Calanda-Pfirsich tragen. Kultiviert im Süd-Osten der Ebro-Senke zwischen den Provinzen Teruel und Zaragoza, wird beim Anbau die traditionelle Technik des Eintütens der einzelnen Früchte am Baum angewendet. Dies geschieht im Juni und Juli und die aus gewachstem Papier gefertigte Tüte umhüllt die Frucht mindestens neun Wochen lang. Auf diese Weise schützt sie den Pfirsich vor Behandlungen, Fall und Schädlingen. So umhegt wächst er bis zum Moment der Ernte und wenn er schließlich aus seiner Tüte geholt wird, schmeckt und duftet er so gut wie kaum ein anderer Pfirsich. Die traditionelle Anbautechnik des Calanda-Pfirsiches wird schon im Mittelalter schriftlich erwähnt.

Jetzt bieten wir unseren Kunden wieder diesen duftenden Schatz.

mangosdas auge isst mit

3. SEP 2012

Jetzt können wir wieder die farbenfrohen Mangos genießen. Nicht nur lecker, sondern auch ein Augenschmaus!

Zum Beispiel die exklusivste der spanischen Sorten, die Osteen mit ihrer purpurroten Farbe. Diese faserarme Mango wird vorwiegend in Spanien kultiviert und zeichnet sich durch ihre lange Haltbarkeit aus. Im September können wir dann die knallrote Kent anbieten und auch die rosarote Keitt, die wegen ihres süßen Fruchtfleisches sehr beliebt ist.

Unsere Mangos kommen aus den subtropischen Anbaugebieten um Málaga, wo sie das feucht-warme Klima vorfinden, das sie so besonders lecker macht. In diesem Jahr hat die Natur hervorragend mitgespielt und so haben wir sowohl bei den konventionellen als auch bei den ökologisch angebauten Mangos bis Dezember eine große Auswahl.

  • damit es gesund schmeckt

  • auf der suche nach qualität

  • kontrolle ist uns sehr wichtig

  • bei uns ist bio wirklich bio

  • mit unserem namen